Das Handwerker Haus
Suche Handwerker für:
 
Das-Handwerker-Haus präsentiert Betriebe für Bauen, Ausbauen, Sanieren und Renovieren
 
Empfehlung, Wissen, Aktion
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
R
S
T
U
V
W
Z
 
Handwerker Service
 

Dachisolierung - ein großes Plus - Der erste und wichtigste Schritt, um Energie und damit Geld zu sparen.

Inhaltsverzeichnis

  • Einleitung
  • Wie gut soll die Dämmung sein?
  • 2 Wege - ein Ziel: Innen-/Außendämmung
  • Wirtschaftlichkeit
  • Dämmmaterial
  • Polystyrol ("Styropor")
  • Polyurethan (PUR-Hartschaum)
  • Glaswolle und Steinwolle
  • Nachwachsenden Rohstoffe
  • Förderung der nachwachsenden Dämmstoffe
  • Förderung für alle Dämmstoffe

Einleitung
Warme Luft steigt bekanntlich nach oben. Folglich sollte das Hausdach sehr gut isoliert sein. Erst im Rahmen einer Hausisolierung oder nachfolgend ist es sinnvoll, in eine neue Heizung, Solar u.a. sparsame Energiespender zu investieren. Egal ob eine Innen- oder Außenisolierung vorgenommen wird. Es sollten die Rohre für eine spätere Solaranlage bereits verlegt werden. Auch der Einbau von Dachfenstern oder Dachgauben ist vorher abzuklären. Ihr Handwerker (Zimmermann,


Quelle: Umweltbundesamt

Dachdecker) wird Sie über alle Materialien, die Ausführung und Kosten eingehend beraten. Nur ein Fachbetrieb gewährleistet optimale Ausführung und volle Qualitätsgarantie.

Wie gut soll die Dämmung sein?
Die Energie-Einspar-Verordnung (EnEV) gibt für die Altbausanierung folgende max. zulässigen Werte für die Dachisolierung von Wohngebäuden vor:

Decken, Dächer und Dachschrägen U = 0,30 W/m2K

Flachdächer U = 0,25 W/m2K

Bei Sanierungen, wenn Gebäude wesentlich geändert werden (z.B. beheiztes Gebäudevolumen wird um mehr als 50 v.H. erweitert) muss ebenso wie beim Neubau ein Energiepass und Energieverbrauchszahlen ausgestellt werden.

Die Redaktion des Handwerker-Service empfiehlt:
Wenn es finanziell und technisch möglich ist, auch bei Altbaurenovierung die Standards für Neubau zu verwirklichen. Dies erhöht zusätzlich den Wert des Hauses und auf Dauer profitiert durch optimale Energieeinsparung der Geldbeutel davon.

Quelle: www.bausep.de/Dach ; http://www.aprithan.de/produkte.html

2 Wege - ein Ziel: Innen-/Außendämmung
Es gibt grundsätzlich zwei Wege der Dachisolierung: Innen- und Außendämmung

Innendämmung:
a) Der Dämmstoff wird i.d.R. zwischen die Dachsparren eingefügt.

Vorteil:
Der Dämmstoff kann von Innen angebracht werden. Die Ziegel und die Dachlattung bleiben von der Isoliermaßnahme unberührt.

b) Der Dämmstoff wird von Innen als durchgehende Schicht auf die Dachsparren aufgebracht.

Vorteil:
Zusätzlich zu a) hat diese Art der Innendämmung wie die Außendämmung den Vorteil, dass es eine fast durchgehende Isolierschicht ergibt, die keine Wärmebrücken zulässt. Neben dem Kamin durchbrechen im Wesentlichen nur die Dachzangen die Isolierschicht.

Außendämmung:
Der Dämmstoff bildet auf den Dachsparren eine durchgehende Fläche. Das Dach wird - ähnlich wie bei den Dachziegeln - von Außen mit dem Dämmmaterial gedeckt.

Vorteil:
Durchgehende Isolierschicht über das gesamte Dach und deswegen keinerlei Fugen und Wärmebrücken, die warme Luft entweichen lassen.

Zusätzlicher Schutz der Dachsparren und des Wohnraums vor Regen und Schnee, die trotz einer intakten Dachdeckung vom Wind durch kleinste Fugen zwischen den Ziegeln ins Dachinnere geblasen werden können.

Die Dicke der Dachsparren richtet sich nur nach den statischen Notwendigkeiten und nicht danach, dass eine eventuelle Zwischensparrendämmung genug Platz erhält. Es können folglich eventuell etwas dünnere Dachsparren (Balken) gewählt werden, was auch Geld spart.

Die Dachsparren werden durch die Dämmung mitgeschützt und unterliegen keinen stärken Temperaturschwankungen mehr.

Die Sparren können nach innen sichtbar bleiben und zu einer gemütlichen Atmosphäre beitragen. Natürlich sollten sie z.B. durch Abhobeln eine glatte Oberfläche erhalten.

Bei einer Renovierung der Isolierung kann die alte Isolierung zwischen den Sparren i.d.R. dort verbleiben.

Nachteil:
Die Ziegel müssen entfernt werden, um eine Außendämmschicht aufbringen zu können. Eine Außenisolierung lässt sich sinnvoll vornehmen, wenn die Ziegeln sowieso erneuert werden müssen.

weiter zu Seite 2 >> 

 
  drucken nach oben  
  © Das-Handwerker-Haus    
       
  Nach oben    
 
Inspirierende Bilder
informative Videos.......mehr
Bauausschreibung
Angebote anfordern.....mehr
Bauassistenz buchen
koordiniert Termine .... mehr
Informatives Holz-ABC
Eigenschaften etc........mehr
Bau-Experten finden
vom Architekt bis..........mehr
Archiv Fachartikel
Entscheidungshilfen...mehr
Notdienste für alle
Fälle: Heizung, Strom...mehr
Kaminkehrerliste
präsentiert von SWU...mehr